Rennrudern Rudern als Leistungssport

  • Illustration website 140725-euromasters14-1
  • Wir bieten dir im Bereich „Rennrudern“ für jedes Alter etwas an. Unser Bootspark mit vielen  neuen Rennbooten, vom Einer bis zum Achter, ist auf dem neusten Stand. Unsere Trainerinnen und Trainer haben viel Erfahrung und bringen auch dich zu Höchstleistungen.

    Kinder (unter 15-Jährige) werden in der Jungen- und Mädchenabteilung an den Leistungssport herangeführt und sammeln dort erste Regattenerfahrungen. Kinder fahren dabei in „Kinderrennbooten“, die auch auf dem neusten Stand sind.

    Ab 15 Jahren beginnt dann die Phase des Leistungssports – im Junioren Rudern. Die Juniorinnen und Junioren sind dann schon auf internationalen Regatten unterwegs.

    Ab dem 27. Lebensjahr kann man sich bis ins hohe Alter im „Mastersbereich“ einfach nur fit halten und/oder sich der Konkurrenz in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen auf Regatten stellen. Ruderer und Ruderinnen dieser Gruppe organisieren und betreuen sich überwiegend selbst. Hast du erst später Interesse am Rudersport gewonnen? Das ist kein Problem in Master-Renn-Ruderbereich kannst jederzeit einsteigen.

  • Leistungssport im Rudern bedeutet ein ganzjähriges, regelmäßiges und zielgerichtetes Training, das überwiegend auf dem Wasser, also in der freien Natur, stattfindet (allerdings auch bei fast jedem Wetter). Durch die Lage des Bootshauses an kanalisierter Havel bzw. Spree ist das ganzjährige Rudern bei uns fast immer möglich. Für die Einheiten „an Land“ stehen im Clubhaus ein gut ausgestatteter Kraft-/ Fitnessraum und ein separater Raum mit Ruderergometern zur Verfügung. Laufstrecken im Park, am Havelufer oder im Grunewald sind mit wenigen Straßenmetern erreichbar.

  • Seit Herbst 2015 betreut und führt ein Trainerteam alle Jahrgangs- und Leistungsklassen. Das gilt für das Training auf dem Wasser genauso wie für die notwendigen Trainingseinheiten an Land, in der Sporthalle und für die Regatten.

    Zu Saisonbeginn bespricht unser Trainerteam individuell eine realistische Zielsetzung und die dafür notwendigen Trainingsprogramme. Klar, zum Erreichen der Ziele zählt neben ständigem Training, gesundheitlicher Fitness, auch die gewisse Portion Glück auf den Regatten

    Im Bereich des Hochleistungssports konnten wir in den vergangenen mehr als 30 Jahren jeweils Medaillenplätze bei den nationalen Junioren (U17, U19)- und/oder Senioren-B (U23)- Meisterschaften errudern.

  • „Keiner ist zu Alt fürs Gewinnen!“ Auch im Mastersrudern gibt es verschiedene Altersgruppen. Masters-Rennrudern bedeutet dabei regelmäßiges Training auf dem Wasser und an Land.

    Unsere Mann- und „Frau“schaften sammeln besonders im Achter viel Wettkampferfahrung. Dabei geht es hier besonders oft auf die unterschiedlichen Langstrecken in Berlin und Umgebung. Ein besonderes Highlight ist dabei die alljährliche Regatta Quer durch Berlin, die dich als Ruderer mitten durch die Innenstadt führt.

    Ob im Vierer oder im Achter das gemeinsame Training ist Trumpf! Für dich ist bestimmt auch noch ein Platz im Boot frei.

  • Der Begriff Marathon wird im Sport oft direkt mit der Zahl 42 assoziiert – beträgt doch die klassische Laufdistanz nach der griechischen Sage eben diese Strecke. (Mit dem Unterschied, dass am Ende keiner tot umfällt!)
    Im Rudersport eine neue Disziplin entwickelt, die statt „Marathon“ eigentlich „Super-Langstrecke“ heißen müsste – sind doch die Distanzen bei den eingeführten Regatten, außer bei den Klassikern in Lüttich und Leverkusen – Düsseldorf, meist deutlich über 42 Kilometern.

    Das Marathonrudern bietet neben dem Kräftemessen Natur und Abenteuer pur. Bei vielen Regatten ist alleine schon das Ankommen am Ziel ein Sieg über sich selbst und die Natur.

    Die Regatta „Tour du Lac“ rund um den Genfer See gilt immer noch als die härteste Herausforderung an die Mannschaften und das Material. Eine sehr extreme Herausforderung ist die alle zwei Jahre stattfindende Trans-Atlantik-Regatta.

    Die längste Marathonregatta in Deutschland organisiert der BRC Hevella e. V. fast jedes Jahr, das 24-Stunden-Rudern Dieses Jahr ist auch wieder das 12-Stunden-Rudern im Programm.

    Voraussetzungen für Marathonrudern:

    • Grundsätzliche körperliche Fitness
    • Spaß am Kräftemessen
    • Ausdauer in der Kraft
    • Mentales Stehvermögen
    • Souveräner Umgang mit dem Gewässer und der Umgebung
      (wie z. B. den Seen in Berlin, Genfer See oder dem Rhein)
    • Vertrauen in die Mannschaftsmitglieder

      Alle Marathon-Ruder-Termine und einige Ausschreibungen findest du hier!

Melde dich bei mir sport@srcf.de bei Fragen oder wenn du Lust hast demnächst auch im Rennrudern aktiv zu werden.

Deine

Grit Lehming
Vorständin Sport
 

Unsere Rudertermine

Wir freuen uns auf dich!